Terrassen- und Balkonabdichtung

Professionelle Terrassen- und Balkonabdichtung mit Reaktivabdichtungen


Balkone und Terrassen, allen voran freihängende Konstruktionen, sind enormen Wetterbedingungen und Temperaturunterschieden ausgesetzt. Durch ihre Verbindung zum Gebäude ist es erforderlich, dass Balkone und Terrassen professionell und gründlich abgedichtet werden und Wasser zügig vom Gebäude abgeleitet wird. Bei einer fehlenden oder schlecht ausgeführten Balkonabdichtung oder auch falschem Gefälle kann sehr schnell Regenwasser durch die Poren der Nutzschicht gelangen und die gesamte Struktur des Balkons oder der Terrasse gefährden. Bei niedrigen Temperaturen kann dabei außerdem das eingedrungene Wasser gefrieren und sein Volumen vergrößern. Dadurch entstehen oft Risse, welche das weitere Eindringen von Wasser begünstigen und neue Risse bilden oder bestehende zusätzlich vergrößern. Gelangt das eingedrungene Wasser gar bis zur Stahlbewehrung, kann diese letztendlich anfangen zu korrodieren.

Besonders bei älteren Bauwerken können Schäden an Balkonen und Terrassen ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen. Hierdurch kann die Nutzung eingeschränkt oder angrenzende Bauteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Zu einer Sanierung von beschädigten Balkonen gehört i.d.R. auch eine Instandsetzung der Abdichtung.

Damit es nicht soweit kommt, sollten erste Anzeichen für eindringendes Wasser schnell erkannt werden. Ausblühungen an der Balkonoberfläche sind hierbei ein erster Warnhinweis. Diese entstehen, wenn zuvor eingedrungenes Wasser bei Erwärmung durch Sonnenlicht, nach oben steigt. Oft sind dann an den betroffenen Stellen Kalkrückstände zu sehen. Ein weiteres Anzeichen für eingedrungenes Wasser sind sich ablösende Fliesen oder feuchte, dunkle Flecken an der an den Balkon angrenzenden Hausfassade sowie Ausblühungen an der Balkonunterseite. Wenn diese Anzeichen erkannt wurden, sollte der Balkon saniert werden um weitere Folgeschäden zu vermeiden. Schäden an Balkonen und Terrassen stellen oft ein hohes Sicherheitsrisiko dar, da angrenzende Gebäudeteile schnell in Mitleidenschaft gezogen werden können.

Die Reaktivabdichtungen RD 1 Universal und RD 2 The Green 1 von Botament eignen sich perfekt zum Abdichten von Balkonen und Terrassen.

BOTAMENT Verarbeiter dichtet Terrasse ab
Abdichtung eines Balkons durch einen BOTAMENT Verarbeiter
Abgedichtete Terrasse mit BOTAMENT

Terrassen- und Balkonabdichtung mit Botament


Zunächst muss der Balkonuntergrund freigelegt werden, indem jegliche Bodenbeläge entfernt werden. Im Anschluss sollte die Balkonfläche komplett gereinigt und luftgetrocknet werden. Zur Reinigung eignet sich beispielsweise ein Hochdruckreiniger. Vor dem Auftragen der Abdichtung ist die Tragfähigkeit des Untergrundes zu beurteilen. Gegebenenfalls ist die Tragfähigkeit durch Abschleifen von losen Bestandteilen herzustellen. Ein Balkon oder eine Terrasse muss ein ausreichendes Gefälle besitzen, damit Regen und Schmelzwasser abfließen kann. Regenrinnen, Geländer und alle weiteren Anbauteile sollten vor der Sanierung abmontiert oder in die Planung der Abdichtung mit einbezogen werden. Nun können BOTAMENT RD 1 Universal oder BOTAMENT RD 2 The Green 1 gleichmäßig auf der gesamten abzudichtenden Fläche aufgetragen werden. Eine Grundierung ist hierbei nicht notwendig. Durch die hervorragenden Eigenschaften der Botament Reaktivabdichtungen, wie beispielsweise die Rissüberbrückung oder die sehr hohe Flexibilität, schützt die Abdichtung auch bei kleineren Rissen oder Bewegungen im Bauwerk. Weitere Vorteile von Reaktivabdichtungen erfahren Sie hier. Der Übergang zwischen Balkon und den angrenzenden Wänden sollte mit einem Dichtband abgeschlossen werden.

Terrassenabdichtung im Detail



Terrassenuntergründe aus Stahlbeton sollten gut abgedichtet sein, um anfallendes Wasser vom Haus abzuleiten. Der Oberbelag kann dabei frei gewählt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung herunterladen

Terrassenabdichtung Anleitung Bild 1

Untergrund der Terrasse auf Tragfähigkeit und Gefälle prüfen. Ggf. lose Bestandteile entfernen oder Gefälle mit BOTAMENT M 35 Multimörtel oder BOTAMENT M 54 FM Schnellestrich herstellen.


Terrassenabdichtung Anleitung Bild 2

Die Fugen und Ecken der Terrasse mit BOTAMENT SB 78 Systemdichtband und BOTAMENT PB Portaldichtband abdichten.


Terrassenabdichtung Anleitung Bild 3

Den Untergrund mattfeucht vornässen und Kratzspachtelung mit BOTAMENT RD 1 | RD 2 herstellen.


Terrassenabdichtung Anleitung Bild 4

Die Dehnzonen in den Dichtbändern mit Klebeband abdecken.


Terrassenabdichtung Anleitung Bild 5

Die erste Abdichtungslage aus BOTAMENT RD 1 | RD 2 mit einem Zahnglätter auftragen.


Terrassenabdichtung Anleitung Bild 6

Die Zahnstege im frischen Zustand glätten ohne Material zu entfernen.


Terrassenabdichtung Anleitung Bild 7

Die Klebebänder auf den Dichtbändern im frischen Zustand entfernen. Die Dehnzone bleibt dabei sichtbar.


Terrassenabdichtung Anleitung Bild 8

Die zweite Abdichtungsschicht aus BOTAMENT RD 1 | RD 2 in gleicher Arbeitsweise auf der getrockneten ersten Lage aufbringen.



Balkonabdichtung im Detail



Aus Wärmeschutzgründen werden Balkone im Neubau mit einem Thermoelement am Beginn des Kragarms konstruiert. Hierdurch entsteht eine breite Fuge zwischen Stahlbetonplatte und Außenmauerwerk, die mit der Abdichtung dauerhaft überbrückt werden muss.

Schritt-für-Schritt-Anleitung herunterladen

Balkonabdichtung mit BOTAMENT  Anleitung Bild 1

Den Dämmstoff anrauen.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT  Anleitung Bild 2

Die Fensterelemente mit Gitterschleifer oder Schleifpapier anrauen.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT  Anleitung Bild 3

Staub- und Schleifrückstände entfernen.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT  Anleitung Bild 4

Die mineralischen Untergründe vornässen.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 5

Kratzspachtelung aus BOTAMENT RD 2 auftragen.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 6

Die Übergänge von der Leibung zum Fensterelement ggf. mit BOTAMENT BD Butyldichtband abdichten.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 7

BOTAMENT BD Butyldichtband vollflächig mit Botament RD 2 überarbeiten.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 8

BOTAMENT SB 78 Systemdichtband an Innen- und Außenecken in BOTAMENT RD 2 einbetten.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 9

An nicht gefasten Kanten BOTAMENT SB 78 Systemdicht-band faltenfrei in BOTAMENT RD 2 einbetten.

Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 7

BOTAMENT PB Portaldichtband mit Fixierstreifen am Fensterelement anbringen.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 8

Das BOTAMENT PB Portaldichtband mit Klebeband provisorisch am Fenster fixieren.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 9

Den Untergrund vollflächig mit BOTAMENT RD 2 versehen.

Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 7

Das BOTAMENT PB Portaldichtband faltenfrei in die frische Abdichtung einbetten.


Balkonabdichtung mit BOTAMENT Anleitung Bild 8

Die Übergänge vom BOTAMENT PB Portaldichtband zu anderen Bauteilen mit BOTAMENT RD 2 überarbeiten.



Unsere Produkte zur Terrassen- und Balkonabdichtung


BOTAMENT RD 1 Universal


RD1 Universal Produktdarstellung
Zur Produktseite

BOTAMENT RD 2 The Green 1


RD 2 The Green 1 Produktdarstellung
Zur Produktseite