Die sichere Abdichtung für Holzhäuser
Mit Botament® PB Portaldichtband und Botament®
RD 2 The Green 1

Unschlagbar im System


Der Bau von Gebäuden mit Tragkonstruktionen aus Holz erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
Die Sockelabdichtung muss dabei nicht nur gegen Feuchtigkeit von außen schützen, sondern auch die Diffusion von Wasserdampf aus dem Innenraum nach außen erlauben.
Im Holzbau ist die Abdichtung bodentiefer Fenster von besonderer Bedeutung. Verwinkelte Ecken müssen dauerhaft vor Feuchtigkeit geschützt werden. Das Thema Diffusion sollte in diesem Zusammenhang niemals außer Acht gelassen werden.

Hier ist BOTAMENT® RD 2 The Green 1 mit dem PB Portaldichtband die perfekte Lösung!

DICHT GEGEN Wasser – OFFEN GEGENÜBER DAMPF!


Als äußere Abdichtung von Holzbauwerken ist die Kombination von RD 2 mit dem PB Portaldichtband die perfekte Lösung.

Mit einem sd-Wert von etwa 2 m ist die gesamte Abdichtung sehr offen für die Diffusion von Wasserdampf. Die Entstehung von Tauwasser kann hierdurch verhindert werden. Darüber hinaus weist die Konstruktion im kritischen Bereich der Fußschwelle ein hohes Rücktrocknungspotential auf.


BOTAMENT® RD 2 The Green 1


BOTAMENT® PB Portaldichtband

Multifunktionale Reaktivabdichtung 2K
Zuverlässige Lösungen – auch bei komplizierten Details!

Neubau und Sanierung

Hervorragende Verarbeitungseigenschaften
erlauben ein Abdichten im Handumdrehen.
Aufgrund der ausgezeichneten Haftung auf nahezu allen Untergründen, ergeben sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Neubau und in der Sanierung.

Holzkonstruktion

Zur sicheren Abdichtung im Übergang von Holzkonstruktionen zu Betongründungsplatten.

Fenster und Türen

Einfacher Anschluss von Fenstern und Türen an die Bauwerksabdichtung.

Die sichere Abdichtung für Holzhäuser


In dieser Unterlage erwarten Sie:
– Detailzeichnungen zur Sockelabdichtung
– Detaillösungen für Fenster und Türen – auf der Baustelle
– Detaillösungen für den Sockel – im Werk und auf der Baustelle
UND
– Detaillösungen für den Einbau des LD Duschboards
inkl. Produktauflistung

Detaillösung: Fenster und Türen

Anschluss bodentiefer Fenster und Türen an die Bauwerksabdichtung


Die Abdichtung bodentiefer Fenster ist besonders im Holzbau eine Herausforderung für den ausführenden Handwerker. Gerade der Fußpunkt des Hauses soll auch an verwinkelten Ecken vor von außen eindringender Feuchtigkeit geschützt werden.
Gleichzeitig muss die Abdichtung in der Regel verschiedene Baustoffe und Fugen dauerhaft überbrücken. Darüber hinaus sollen die verwendeten Materialien möglichst diffusionsoffen sein, um ein Abtrocknen von ungewollter Feuchtigkeit in der Konstruktion zu ermöglichen.

In unserer Broschüre finden Sie zu diesem Thema:
– eine technische Zeichnung der Tragkonstruktion in Holzrahmenbauweise (Holzrahmenbau mit Wärmedämm-Verbundsystem, Gebäude nicht unterkellert)
– die Schritt für Schritt Anleitung zur sicheren Abdichtung von Fenstern und Türen

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 1

Vom ersten Schritt: Die abzudichtenden Flächen mit einer Kratzspachtelung aus RD 1 oder RD 2 versehen.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 6

Bietet die Einbausituation nur wenig Platz, kann mit BD Butyldichtband der Abdichtungsanschluss bis 15 cm über der Geländeoberkante hergestellt werden.
Butyldichtbänder vollflächig mit RD 2 überarbeiten.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 9

Bei verwinkelten Ecken PB Portaldichtband und die zugehörigen Systemkomponenten wie Innen- und Außenecken im Vorfeld zurechtschneiden.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 1

Mithilfe des Klebestreifens PB Portaldichtband am Fensterelement fixieren.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 6

Zur Erleichterung des Arbeitsablaufs PB Portaldichtband provisorisch mit Klebeband am Fenster angekleben.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 9

Zugeschnittene Formteile vollflächig in RD 2 einlegen und faltenfrei eindrücken.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 1

Mithilfe des Klebestreifens PB Portaldichtband am Fensterelement fixieren.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 6

PB Portaldichtband faltenfrei in die frische Abdichtung aus RD 2 einlegen. Im Bereich von Fugen, bei denen mit größeren Bewegungen zu rechnen ist, PB Portaldichtband spannungsfrei und möglichst schlaufenförmig einbetten.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 9

Um eine Hinterläufigkeit der Dichtbänder zu vermeiden, mindestens die Enden des PB Portaldichtbandes mit RD 2 überarbeiten.

Detaillösung: Sockel

Abdichtung des Sockelbereichs: Montage auf der Baustelle


Der Bau von Gebäuden mit Tragkonstruktionen aus Holz erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Sockelabdichtung muss dabei nicht nur gegen Feuchtigkeit von außen schützen, sondern auch die Diffusion von Wasserdampf aus dem Innenraum nach außen erlauben.

Hier ist RD 2 die perfekte Lösung!
In Kombination mit dem PB Portaldichtband kann die Fuge zwischen Bodenplatte und Holzkonstruktion sicher überbrückt werden.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 1

Die Abdichtung muss die Fuge zwischen Betonplatte und Holzkonstruktion dauerhaft überbrücken.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 2

Klebestreifen an der Rückseite des PB Portaldichtbands abziehen.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 3

PB Portaldichtband 15 cm über Geländeoberkante
fixieren.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 4

PB Portaldichtband nach oben schlagen und mit Klebeband provisorisch anheften.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 5

Betonflächen vornässen. Kratzspachtelung auf Beton- und Holzflächen aufbringen. Überschüssiges Material wieder entfernen.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 6

Auf der durchgetrockneten Kratzspachtelung vollflächig RD 2 mit einem Zahnglätter aufziehen.

Kellerabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 7

Portaldichtband faltenfrei einbetten.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 8

Enden und Übergänge des Portaldichtbands mit RD 2 überarbeiten.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 9

Detaillösung: Sockel

Abdichtung des Sockelbereichs: Teilvorfertigung in der Elementhalle



Eine Teilvorfertigung der Sockelabdichtung in der Elementhalle bietet viele Vorteile gegenüber einer reinen Baustellenmontage. Zum einen kann die Abdichtung unter gleichbleibenden klimatischen Bedingungen und geschützt vor Wind, Regen und hohen oder tiefen Temperaturen ausgeführt werden. Zum anderen lassen sich auch nachfolgende Arbeitsschritte, wie etwa das Anbringen der Sockeldämmung, bereits in der Halle sauber ausführen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 1

Abdichtungshöhe einmessen und anzeichnen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 2

PB Portaldichtband umschlagen und Kratzspachtelung aus RD 2 auftragen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 3

PB Portaldichtband 15 cm über Geländeoberkante fixieren.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 4

Auf der durchgetrockneten Kratzspachtelung RD 2 mit einem Zahnglätter vollflächig auftragen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 5

PB Portaldichtband faltenfrei in die frische Abdichtung aus RD 2 einbetten.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 6

Die zugeschnittene Sockeldämmplatte mit RD 2 im Buttering-Floating-Verfahren vollflächig auf dem PB Portaldichtband verkleben.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 7

Sockelabschlussprofil in die frische Abdichtung aus RD 2 einarbeiten.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 8

Überstehendes PB Portaldichtband nach der Montage des Wandelements auf der Baustelle an der Bodenplatte oder Sockelabdichtung anschließen. Dazu Abdichtungsuntergrund vollflächig mit RD 2 auf durchgetrockneter Kratzspachtelung versehen.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 9

PB Portaldichtbands faltenfrei in die frische Abdichtung aus RD 2 einbetten und den Übergang großzügig mit RD 2 überarbeiten.

Botament® DB Duschboard

Ansprechendes Design, leistungsstarke Funktionalität und individuell anpassbare Montage!

Detaillösung: Einbau LD Duschboard

In Kombination mit TE Plus Schallschutzmatte



Begehbare, bodengleiche Duschen können im Holzbau aufgrund der guten Schallübertragung der Holz-Rohdecke aufwändige Konstruktionen erfordern, wenn Anforderungen an den Schallschutz gestellt werden.
Eine besonders einfache Lösung bietet das Duschboard LD in Kombination mit der Schallschutzmatte TE Plus.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 1

Vor Beginn des Einbaus die Höhe des Abflusses und der fertigen Fussbodenkonstruktion eingemessen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 2

Auf der Holzdecke die TE Plus Schallschutzmatte vollflächig unter den Installationsrohren einbauen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 3

Auf der Schallschutzmatte TE Plus die Wärmedämmung als Ebene für die Installationen einbauen.
Zur Vermeidung von Schallbrücken an den Wänden auf der Schallschutzmatte Randdämmstreifen vorsehen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 4

Auf der Installationsebene die Trittschalldämmung verlegen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 5

Auf Ölpapier oder PE-Folie Estrich aus M 54 FM Schnellestrich-Fertigmörtel waagerecht in der gewünschten Höhe erstellen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 6

Rückseite des LD Duschboards mit M 21 Classic Fliesenkleber versehen.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 7

LD Duschboard mit Linienentwässerung, vorgefertigtem Gefälle und ab Werk erstellter Abdichtung in den frischen Estrich einbetten und in Höhe und Richtung ausrichten.

Sockelabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 8

Alle Bauteilschichten bündig mit dem Duschboard abschneiden, um ein späteres Anarbeiten des Fußbodenaufbaus zu ermöglichen.

Fensterabdichtung mit den BOTAMENT Reaktivabdichtungen Schritt 9

Fußbodenaufbau mit optimaler Schalldämmung und maximalem Komfort mit begehbarer, bodengleicher Dusche

Botament® RD 2 The Green 1

Schnelle, multifunktionale Reaktivabdichtung 2K

Image

Produktbeschreibung

RD 2 The Green 1 ist eine schnellabbindende, bitumenfreie Reaktivabdichtung zur Abdichtung erdberührter Bauteile im Neubau und zur Sanierung von alten Abdichtungen.


VORTEIL
  • Dampfdiffusionsoffen
  • Schnelle Bauwerksabdichtung
  • Europäische Technische Bewertung
  • Keine Grundierung erforderlich
  • Hoch flexibel und rissüberbrückend

BOTAMENT® PB Portaldichtband



Produktbeschreibung

PB Portaldichtband ist ein querelastisches, beidseitig vlieskaschiertes Dichtband mit Selbstklebestreifen zur Verwendung im System mit RD 2 The Green 1 schnelle Reaktivabdichtung.
PB Portaldichtband ist für den Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet.


VORTEIL
  • Dampfdiffusionsoffen, sD = 1,0 m
  • Hoch elastisch
  • Einfache Handhabung durch Selbstklebestreifen
  • Hoch reißfest
  • Schnelle und einfache Verlegung
  • Sehr hohe Alterungsbeständigkeit

Botament® SB 78

Systemdichtband + Zubehör

Image


Produktbeschreibung

SB 78 Systemdichtband und Zubehör zum Abdichten von Stoß- und Eckfugen im Nassbereich. Im System zur Verwendung mit den Botament® Verbundabdichtungen sowie der schnellen Reaktivabdichtung RD 2 The Green 1.
SB 78 ist für den Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet.


VORTEIL
  • Hoch elastisch
  • Geprüft für die Wassereinwirkungsklassen W0-1 bis W3-I sowie W1-B und W2-B
  • Beständig gegen zusätzliche chemische Einwirkungen nach PG-AIV-B (BK C)
  • Für Feuchträume, Balkone und Terrassen
  • Hoch reißfest

BOTAMENT® BD Butyldichtband



Produktbeschreibung

BD Butyldichtband ist ein oberseitig vlieskaschiertes, selbstklebendes Dichtband zur Abdichtung von Anschluss- und Eckfugen sowie von Bodenabläufen im Innen- und Außenbereich.


VORTEIL
  • Flexibel
  • Hoch reißfest
  • Selbstklebend
  • Selbstverschweißend
  • Hohe Haftung auf nahezu allen Untergründen

BOTAMENT® M 36 Speed

Multifunktionaler Schnellzementmörtel

Image


Produktbeschreibung

M 36 Speed ist ein einkomponentiger, vielseitig einsetzbarer, schnell erhärtender Mörtel für Reparatur- und Montagearbeiten im Innen- und Außenbereich.


VORTEIL
  • Hoch sulfatbeständig
  • Schnelle Wasserbelastbarkeit
  • Mechanisch stark belastbar
  • Hoch frostbeständig
  • Hohe Wasserundurchlässigkeit

Optimierte Rezeptur! Feine Sieblinie



Produktbeschreibung

M 54 FM ist ein Schnellestrich-Fertigmörtel auf Zement-basis zur Herstellung von Verbundestrichen, Estrichen auf Trennschicht und schwimmenden Estrichen.


VORTEIL
  • Nach 24 Stunden belegreif
  • Hydrophob eingestellt
  • (hoher Rückdurchfeuchtungsschutz)
  • Für innen und außen
  • Fertigmörtel, kein Abmischen mit Sand erforderlich
  • Lange Verarbeitungszeit

BOTAMENT® G 140

Multifunktionale PU-Schnellgrundierung 1K

Image


Produktbeschreibung

G 140 ist eine einkomponentige Polyurethan-Grundierung für viele Einsatzbereiche. Das Produkt eignet sich als Rückdurchfeuchtungsschutz von Estrichen und als Sperrgrundierung für zementäre Untergründe mit einer Restfeuchte bis 4,0 CM-%.


VORTEIL
  • Zuverlässige Feuchtigkeitssperre
  • für unbeheizte Zementestriche
  • bis 4,0 CM-%
  • Rückdurchfeuchtungsschutz
  • für empfindliche Untergründe
  • Ideal für großformatige Fliesen
  • auf Calciumsulfatestrichen

BOTAMENT® P 450

Elastik-Parkett-Klebstoff

Image


Produktbeschreibung

P 450 ist ein lösemittel-, silikon- ,wasser- und isocyanatfreier, einkomponentiger Hybridklebstoff nach ISO 17178 zur Verklebung von Stab-, Mehrschicht- und Mosaikparkett, Hochkantlamellen, Massivdielen, Exotenholz sowie Holzpflaster RE nach DIN EN 13489 auf saugfähigen und nicht saugfähigen Untergründen.


VORTEIL
  • Für nahezu alle Parkettarten
  • Schnelle Festigkeitsentwicklung
  • Isocyanatfrei
  • Sehr geschmeidige Verarbeitung
  • Bessere Raumakustik durch
  • elastische Verklebung
  • Reduziert Schubspannungen
  • zwischen Parkett und Untergrund

BOTAMENT® LD

Duschboard Linienentwässerung

Image


Produktbeschreibung

LD Duschboard ist ein bodengleiches Duschelement mit Linienentwässerung und 2-seitigem Gefälle zur direkten Belegung mit Fliesen. LD Duschboard ist sowohl mit waagerechtem als auch mit senkrechtem Bodenablauf erhältlich.


VORTEIL
  • Ablaufrinne vollständig aus Edelstahl
  • Nur 30/40 mm Duschboardstärke
  • Mit sekundärer Entwässerungsebene
  • Rahmen höhenverstellbar von 7-18 mm
  • Wasserdicht gemäß ETAG 022
  • Reduziert Schubspannungen

BOTAMENT® BP

Bauplatte

Image


Produktbeschreibung

BP Bauplatte ist eine wasserdichte, multifunktionale Trägerplatte aus extrudiertem Polystyrolschaum für die Verlegung von Fliesen, Putz und weitere Oberbeläge. Geringes Gewicht, gute Wärmedämmung, hochwertige Beschichtung auf Zementbasis.


VORTEIL
  • Einfache und rationelle Verarbeitung
  • Zusätzliche Wärmedämmung
  • Stabil und druckfest
  • Geringes Gewicht
  • Wasserdicht gemäß ETAG 022